OP Freuler

  • Deutsch
  • English

Kunstmaler trifft Bundespräsidenten

Kunstmaler trifft Bundespräsidenten

4 3 2 Kunstmaler trifft Bundespräsidenten

oder war es umgekehrt?

166 Jahre gemalter Streifzug durch die Schweizer Geschichte bedeutet, aktiv Geschichte erleben! Festgehalten in Porträts aller Bundespräsidenten von 1848 bis Heute –  von Jonas Furrer bis zu  Didier Burkhalter und der ab 2015 amtierenden Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga.

Der Schweizer Kunstmaler OP Freuler macht von sich reden – mit den Köpfen die die Schweiz nachhaltig beeinflusst haben. Alle 95 Bundespräsidenten der Schweiz wurden mit ihrem Kopf verewigt.
Reduziert auf den Kopf, frei von modischen Einflüssen und Trends, stehen Sie den Besuchern zur einer historischen Charakterstudie zur Verfügung. Dabei werden die Gemälde laufend ergänzt und jedes Jahr wird ein neues Gesicht dazu kommen.

Jedes Gesicht wird mit Namen und einer charakteristischen Anekdote vorgestellt. Geradezu monumental tritt einem personalisierte Geschichte entgegen.

 1918 — with Felix Calonder in Bern Stadt. 1 77

Treffen wir die Kriegsjahre von 1914 bis 1918 in den Antlitzen von den Bundespräsidenten dieser Epoche wieder?  Arthur Hoffmann, Giuseppe Motta, Camille Decoppet, Edmund Schulthess, Felix Calonder. Oder wie wirkte sich die Überflussgesellschaft der 70er Jahre aus? Pierre Graber, Rudolf Gnägi, Kurt Furgler, Willy Ritschard, Hans Hürlimann – sind sie zufriedener, entspannter als ihre Vorgänger?

Nur mit Köpfen Zeitgeschichte dokumentieren ist auch eine psychologische und soziologische Studie der Epochen. Die Armut des 19. Jahrhunderts des Volkes hat es seine Politiker mitgenommen? Wurden Sie davon berührt?

Alle diese Fragen und noch viel mehr bekommt man durch die Porträts beantwortet.